Kalligraphieschrift im Laufe der Zeit - Die Gotik

Kalligrafie Stuttgart Gegenwart und Zukunft
Kalligrafische Schriften: Textura und Gestisches Schreiben

In der Kunstgeschichte in Europa ist die Gotik die Stilepoche mit der ersten eigenständigen Formensprache nach den Romanischen Stilen. Sie entwickelt sich ab dem 11. Jahrhundert, ausgehend vom Bau der Notre Dame in Frankreich. In der Architektur entsteht ein völlig neuer Stil, der sich auch in der Entwicklung der Schrift wiederspiegelt: Hochaufstrebend, himmelwärts, schmal, das Göttliche verehrend, weg vom Menschen, hin zum Göttlichen. Die Schrift, die sich in dieser Epoche entwickelte, war die Textura. Ca. 1450 druckte Johannes Gensfleisch zu Gutenberg die erste Bibel in dieser Schrift (http://de.wikipedia.org/wiki/Gutenberg-Bibel). Sie war also auch die erste Schrift, die von einer ursprünglichen Handschrift in eine Druck- oder Satzschrift überführt wurde.

Kalligrafie lernen: Schriften im Wandel der Zeit
Variationen der Schrift

In den Beispielen, die ich hier zeige, wird die Strenge der Schrift etwas aufgelöst durch den spielerischen Umgang mit Farbe und Schnörkeln. Außerdem kontrastiert die lockere gestische Kalligrafieschrift mit der Strenge der Gotischen Schrift. Hier soll ein Prinzip dargestellt werden: Zwei sehr verschiedene Schriftarten, die sich durch ihre Unterschiedlichkeit ergänzen, einen Kontrast bilden. Die eine Schrift folgt dem Humanistischen Gedanken, die andere Schrift dem Göttlichen Gedanken. Die eine kann durch die andere erst existieren. Allein sind beide nichts.

Kalligraphische Schriften mit Schnörkeln Stuttgart
Kalligraphieschrift mit Schnörkeln, eine Alternative

Am Samstag, den 08. November, um 10.00 Uhr unterrichte ich "die Göttliche" an der vhs Balingen. Ich gebe eine grundsätzliche Einführung in die Schrift, die unschwer zu schreiben ist. Ich habe mit der Schrift experimentiert und Variationen und neue Seiten an ihr gefunden. Es wird spannend. Zur Kursanmeldung geht es hier: http://vhs-balingen.de/index.php?id=5&urlparameter=kathaupt%253A1%253Bkatid%3A37%3Bkatvaterid%3A6%3Bkatname%3AMalen+%26+Zeichnen%3B.

Ich freue mich darauf, die göttliche Schrift unter die Menschen zu bringen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Suche hier:

Kalligraphie Bücher:

Mit * gekennzeichnet sind Werbelinks. Mit Ihren Einkäufen bei Amazon über diese links unterstützen Sie meinen blog. Vielen Dank!

www.schriftundkunst.de Blog Feed

Karte zum Muttertag: Modere Kalligrafie (Fr, 12 Mai 2017)
>> mehr lesen

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis
Blogtotal
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de