Kalligraphiematerial Gold Teil 2

Muschelgold, mit der Spitzfeder verschrieben

Muschelgold wurde früher in einer Muschel angeboten.
Muschelgold lässt sich mit den verschiedenen Kalligraphiefedern verschreiben

 Muschelgold ist nun echter Goldpuder mit etwas Gummiarabicum gebunden. Früher war eine Muschel das Näpfchen und so wurde es zum Verkauf angeboten. Das sah sicher sehr hübsch aus, hübscher wie das Plasikdöschen, in dem es heutzutage angeboten wird. Allerdings ist dieses praktisch mit seinem Deckelchen.
Entsprechend lässt es sich auch wie Wasserfarbe verarbeiten: Ein Tropfen destilliertes Wasser auf das Gold, etwas warten, bis es aus dem Schlummer erwacht. Dann mit dem (sauberen!) Pinselchen anrühren und auf die Kalligraphiefeder geben.

In der Schriftkunst wird Muschelgold wie eine Wasserfarbe verwendet

Das Muschelgold mit dem Pinsel auf die Schreibfeder geben
Die Kalligraphiefeder mit dem Pinsel befüllen

Möglicherweise mag das Gold nicht gut aus der Kalligraphiefeder fließen. Da hilft dann ein Tropfen Ochsengalle. Sie verbessert die Fließeigenschafen enorm.Ist der Kalligraph mit dem Schreiben fertig, lässt er das Gold einfach im Döschen wieder eintrocknen, Deckelchen drauf, fertig! Ich verwende übrigens, der Farbenreinheit wegen, für jede Farbe einen eigenen Pinsel.

Schmincke Ochsengalle als Netzmittel* oder auch die von Winsor&Newton, das bleibt sich gleich.

Einfachere Verarbeitung des Goldes mittels Ochsengalle
Ochsengalle verbessert die Fließfähigkeit des Muschelgoldes

Der Strich von Muschelgold reisst rasch ab, ich finde es etwas mühsam zum Schreiben mit der Feder, aber es geht schon und das Ergebnis ist schön: Die Farbe verteilt sich gleichmäßig im Strich, es hat einen matten Glanz und ist halt echtes Gold.

Horus Muschelgold, 24 Karat
Horus Muschelgold, 24 Karat, ein schönes Material für den Kalligraphen

Muschelgold mit der Kalligraphiefeder verschrieben: ein kleines Video

 Im Video habe ich eine Perry - Schreibfeder verwendet, sie ist sehr elastisch und macht hervorragende fette Abstriche mit dem Muschelgold, die Haarlinien sind superfein. Also insgesamt ein schönes Ergebnis, besonders wenn man einen etwas kühleren Goldton mag.

Wenn dir dieser blogpost gefällt, kannst du ihn gerne  in deinen sozialen Netzwerken teilen, oder unten einen Kommentar hinterlassen.  Vielen Dank!

Fortsetzung folgt...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Suche hier:

Kalligraphie Bücher:

Mit * gekennzeichnet sind Werbelinks. Mit Ihren Einkäufen bei Amazon über diese links unterstützen Sie meinen blog. Vielen Dank!

www.schriftundkunst.de Blog Feed

Weihnachtskugeln mit Namen - Lettering auf Trendfarben (Mo, 21 Aug 2017)
>> mehr lesen

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis
Blogtotal
Blogverzeichnis Bloggerei.de